ACO Kellerschutz

Moderne Keller sind wertvoll

Für immer mehr Menschen ist der Keller zu einem erweiterten Wohnraum geworden – ob als Fitness- oder Technikraum, Arbeitsplatz, oder Saunabereich. Alle diese Investitionen sind teuer und bei Wetterextremen wie Starkregen oder Hochwasser kann der Schaden groß sein. Abhilfe schafft eine zeitgemäße Kellerplanung: ACO bietet ein passendes System aus Kellerfenster, Wärmedämmung, Rückstausicherung und Lichtschacht. Es schützt den Besitz und eröffnet neue Nutzungsmöglichkeiten im Keller.

Längst hat der Keller als reiner Abstellraum ausgedient. Doch um ihn dauerhaft als erweiterten Wohnraum nutzen zu können, sollte er mehrere Qualitätskriterien erfüllen: eine gute Wärmedämmung und einen effizienten Feuchtigkeitsschutz der Außenmauern sowie des Bodens. Neben einem gesunden Raumklima ist vor allem im Keller natürliches Licht ein wichtiger Wohlfühlfaktor. Um den steigenden Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten gerecht zu werden, erweitert ACO sein Therm® Lichtschachtsortiment. Der langjährig bewährte Kunststoff-Lichtschacht bekommt durch die Einführung der Betonlichtschächte einen starken Bruder an die Seite gestellt.

ACO Therm Betonlichtschacht - der robuste Allrounder
Wenn herkömmliche Kunststoff-Lichtschächte an ihre Grenzen stoßen, sorgen die neuen ACO Betonlichtschächte (mit und ohne Boden) aus bewehrtem Sichtbeton auch unter schwierigen Bedingungen für ausreichend Licht im Keller und schützen gleichzeitig vor steigendem Grundwasser und Rückstau. „Die ACO Betonlichtschächte schützen nicht nur Hab und Gut, sondern bieten auch Verarbeitern viele Vorteile: Ihre Einbauzeit ist kurz, da keine Betonarbeiten auf der Baustelle anfallen. Außerdem bietet eine Vielzahl an Standardgrößen Flexibilität bei verschiedensten Gegebenheiten,“ so Ernst Strasser, Geschäftsführer von ACO.
Darüber hinaus sind die ACO Betonlichtschächte durch ihre Werkstoffqualität und Konstruktion äußerst robust und bis ins Detail durchdacht. So sorgen innenliegende Gewindehülsen nicht nur für einen schadlosen Transport mit Hilfe von Seilschlaufen, sondern dienen auch als Befestigungspunkt der Rost-Abhebesicherung. In der Ausführung mit Lichtschachtboden wurde ein Gefälle in Richtung Entwässerungsöffnung berücksichtigt, welche im hinteren Bereich des Lichtschachts angeordnet ist.
Eine druckwasserdichte Montage ist direkt auf weißer Wanne oder bei gedämmten Wänden realisierbar. ACO Betonaufsätze ermöglichen eine optimale Anpassung an die gewünschte Lichtschachthöhe. Die Betonlichtschächte lassen sich ideal mit der hochwasserdichten, rückstausicheren und wärmegedämmten Montageplatte ACO Therm Block kombinieren.
Der ACO Betonlichtschacht ist passend für alle ACO Therm 3.0 Leibungskellerfenster und eine Vielzahl weiterer Fenster.

Sicher, dicht und energieeffizient dank Leibungskellerfenster
Das ACO Therm 3.0 Leibungskellerfenster ist eine weitere wichtige Systemkomponente für den richtigen Kellerschutz. Auch hier ist Qualität oberstes Gebot. Die dreifachverglasten Fenster sorgen mit einem optimierten Uw-Wert von 0,83 W/m2k für optimale Wärmedämmung. Die passivhaustaugliche Variante ist mit einer zusätzlichen Kerndämmung ausgestattet und erreicht damit einen Uw-Wert von 0,74 W/m2K. Auch an den Einbruchschutz hat ACO gedacht: Das ACO Therm Leibungskellerfenster in der hochwasserdichten1 und einbruchhemmenden Ausführung ist mit Verbundsicherheitsglas, zusätzlichen Verriegelungspunkten, pilzförmigen Schließzapfen und versperrbarem Griff ausgestattet. Das ACO Therm 3.0 Leibungskellerfenster in hochwasserdichter Ausführung eignet sich für jede geografische Lage und Gefährdungssituation. „Durch das ift Rosenheim zertifiziert, bietet ACO ein geprüftes System, das 24 Stunden Schutz vor anstehendem Wasser ermöglicht. Zusammen mit Leibungskellerfenstern, Lichtschächten und Rückstausicherung bietet ACO ein vorausschauendes, langfristiges und verlässliches Kellerschutz-System aus einer Hand,“ fasst Strasser zusammen. 

Quelle: ACO